Boarding für Flug: 2017

Meine Damen und Herren, wir begrüßen Sie ganz herzlich auf dieser Reise mit Flug: INS-JHR-2017-FRHS-NJHR! In wenigen Stunden verlassen wir unseren Flughafen 2016 und erreichen den neuen Flughafen 2017 in kürzester Zeit. Dieser bietet uns einen Aufenthalt von 8760 Stunden, bevor wir die weiterreise antreten. In dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit einige Erledigungen zu machen.

Hey  Leute, Jo was geht c:,
auch ich lasse mich das letzte Mal in diesem Jahr blicken. °-°  Yooo!

Auch wenn hier zur Zeit nix neues kommt, so wollen wir es uns trotzdem nicht nehmen lassen, Euch einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017 zu wünschen!

Möge dieses Jahr Euch eine kleine Steigerung ins Positive sein. Vielleicht ist es dieses Jahr auch mal an der Zeit, die Vorsätze von 2016 einzulösen, die man 2015 verschoben hatte, weil man 2014 der Meinung war, die Vorsätze von 2013 aus dem Jahr 2012 zu übernehmen.. und..und..und.. 😛 . Oder man lässt das einfach mit den scheiß Vorsätzen, weil man sich lieber nix vornehmen sollte, was man eh nicht macht. Wenn man was ändern will, dann sofort..aber meine Meinung solltet ihr ja bereits dazu wissen ~

„Wenn’s alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.“ – Albert Einstein

Und nun noch einmal die Sicherheitshinweise:

happynewyear_16-17-31-01
Immer diese Kettenbriefchen-Schicker, find ich persönlich ja nicht so geil xD 

In diesem Sinne: Kommt gut hinaus aus 2016, und lauft gerade zu auf 2017 zu! 🙂
Voraus gesetzt, ihr könnt gerade aus laufen und habt noch nicht zu viel Sekt intus.

Zuletzt noch eine aktuelle Warnung: Es ist uns zu Ohren gekommen, dass wenn man am Silvesterabend um 23.59 Uhr ins Bad geht, erst im Jahre 2017 wieder raus kommt 😯 😆 Ha…ha..ha *hier Barbie’s gekünsteltes Lachen einfügen* Lange Rede kurzer Sinn, kommt gut ins neue Jahr und packt euch nicht auf die Schnauze :3
Und denkt dran: IHR bestimmt, ob 2017 gut oder schlecht wird!

Wir wünschen ein Frohes neues Jahr!

team_hny17-fix

Liebe Grüße von

nye_17-team

P.S.: Vielen Dank, dass sie mit Jahreswenden-Flüge reisen!

[Birthday-Special] Best of Fasy

mtb168161.png

Hossa! Das Einsatzkommando EJ meldet sich zu Diensten, oder vielmehr zu Fasys Diensten. Nach irgendwie vier Monaten … ups! Falsches Thema. 😀
Denn heute sind wir in nicht ganz so geheimer Geburtstagsmission!
Es kamen ja heute schon 2 Geburtstagsartikel auf meinem und auf Jay Jaaays Blog und mit diesem 3. wollen wir dann den Geburtstag allmählich ausklingen lassen.

Los Jay, erzähl was wir vorhaben!

Fasy ist ein Mensch, egal, was er sagt – es ist lustig. Es ist einfach so. xD
Zumindest uns Ladekabel bringt er ständig zum Lachen (meist unbeabsichtigt) und somit dachten wir uns: Ey, stellen wir euch doch mal Fasy vor. Wie? Mit Zitaten!

Hier halten wir somit Fasys lustigste Bemerkungen und Sätze fest, die er aussprach, während er noch pupsige 18 war.


Skype best of Fasy
Fangen wir erstmal mit dem Skype Best Of Fasy an.
Hier haben wir 3 Collagen zu gebastelt, wirklich viel lässt sich aber nicht dazu sagen…das muss man einfach auf sich wirken lassen xD

 

Skype 1

Skype 1 Woah, hier muss ich kurz zwischen funken … bei dem „Hör auf mich zu verarschen“ unten links weiß ich noch zu sehr, an was das gerichtet war. An dem Tag hatten wir unsere fantastische Gruppe in WhatsApp erstellt und er sah Elfis Profilbild (erklärt auch das „Wer ist Nici?“ oben drüber) und fagte anschließend, wer das Mädchen auf dem Bild sei. Ich antwortete aus Spaß: „Das ist ihre große Schwester“. Zu meiner Verwunderung glaubte er das sogar. xD (Aber okay … er hat mir ja auch abgekauft, dass ihre große Schwester Extremsport machen würde)
Seine Ausrede dafür steht ja direkt drunter. 😛
Außerdem finde ich es super sweet wie viele #Freddog Momente es doch gibt „Wo bist Brandon“ oder „Er liebt mich“ sind klare Hinweise!

Skype 2
„Flachender Witz“ Ja, Fasys Deutschskills sind manchmal echt high level. 
Kein Witz, ich mag das einfach an ihm ^-^

Skype 3

Disnep~. Einer der besten Insider für mich, finde ich. xD
Ich hab selten  so gelacht wie
an dem Disneyabend. Zwar ist Fasy kurze Zeit später random verschwunden, aber diese Zitate oben haben schon ausgereicht, dass ich nicht mehr konnte vor Lachen.

Und nun zu den Best Of Fasy in WhatsApp Version~

Whatsappbest of Fasy

Besonders hier sind uns viele geniale Gespräche oder Sätze im Gedächtnis geblieben, die wir rausgekramt haben und uns nochmal geben mussten. Wir liegen noch immer ein wenig im Sterben vor lauter Lachen 😀 Allerdings hat Fasy auch zig Memos gesendet, die auch ziemlich gut sind – vielleicht gibt’s ja auch irgendwann ein Best of Fasys Gelabber … obwohl … ne. xD Lieber nicht.

f2a82b7d2b
Leider hatte keiner mehr von uns das Bild, aber auch das unscharfe Etwas kann man erkennen: Die Petze von Disneys große Pause.
Es ging hier übrigens um eine Klassenkameradin von mir, die den Nachnamen von der Petze trägt … ist mir aber bis dato nicht aufgefallen, danke Fasy. xD

e296e6d8f5Fasy Senpais Definition einer WG. Wo er recht hat, hat er recht xD
Aber … ich werd schon dafür sorgen, dass Fasy den Kühlschrank selbst befüllt, sollten wir in eine WG ziehen >_< Das ist der Einzug ins Irrenhaus dann. Achja, aber bitte nicht nur Pizzen kaufen, Fasy! Wenigstens Obst mal wäre ganz nett c: Melone oder Orangen mag doch eh jeder!

e54ffd0a30Bleiben wir mal beim Kühlschrank: Fasy weiß wie man Mathe ertragbar gestaltet!
Ich glaub Fasy würde überall eine gute Note haben, wenn er jedes Fach mit seiner Lieblingsbeschäftigung verbindet: ESSEN! Warte … wie wäre er dann bitte in Kochen drauf? Vermutlich würde das Essen nie serviert werden, weil alles schon beim Kochen verputzt wird. Who knows?!:D

c6add6cce5Normale Leute würden sich ganz einfach  treffen, in die Stadt gehen oder sonst was machen – Fasy kommt gleich mit Döner essen an. xD Und Hauptsache die Schwester ist mit im Schlepptau. o_O xD

aa0dd43ba9

Fasys Lebensmotto! Zu jeder Zeit!

6f5f99d081
Fasy kennt die Tricks von Jungs °-° So klärt er sich scheinbar selbst die Mädchen xD

035e97bf3e
Beste Antwort.
Nutyes (aka Elfi): „Wollt ihr trollen?“
Brandon: „Fasy will“
Fasy: „Ja, ich will Kekse“ xD
Klare Antwort an mich: JA!

0869afec0d
Eigentlich liebt Fasy ja Honig, aber scheinbar sich schon ein wenig mehr…wir sind quasi dazu genötigt worden an ihn zu denken 😀 Um was ging’s da eigentlich? °-° Mir ging es zu dem Zeitpunkt irgendwie gar nicht gut und er kam an mit Honig dass das helfen würde, ich sagte daraufhin dass mir Honig partout nicht schmeckt und dann der Satz von dem vorliegenden Bild…sagenhaft c: 46ab721dacAww, da war Fasy sehr traurig und hat sich bestimmt nachher in den Schlaf geheult. Tage zuvor hat er glücklich und stolz in die Gruppe geschrieben, dass zwei Ghibli-Filme auf Super RTL am Wochenende ausgestrahlt werden, aber tja, wie ihr seht – der gute Fasy hat ein Gedächtnis wie ein Goldfisch und es letztendlich verpeilt. xD

7f0f3147d9Hier kommt eine Memo vom werten Brandon ins Spiel. Das war glaub ich nur unnötiges Geschreie (Standard bei den beiden), jedenfalls hörte man im Hintergrund ein monotones Ticken, wie bei einer Uhr eben. Wir alle nur so „Nice Uhr“ – bis auf Fasy. Sein Kommentar dazu wisst ihr ja. 😀 Ich würde nur zu gern die Memo noch zeigen, aber …alles was in unserer Gruppe passiert, bleibt auch in der Gruppe…bis auf diese paar Screens! 

7b1a29ebe0

Oh Gott, ich feiere diese Antwort einfach so. xDD 
Ich erinner mich nur zu gut daran xD
Dino hatte in dem Moment keine andere Antwort verdient, sorraaaay :3 

4903216c51

Schock für Fasy … Elfi geht einfach in einen 3D-Film von Disney und nimmt ihn nicht mit! Ich meine, das Disneyschloss in 3D? DAS MUSS MAN ALS FASY GESEHEN HABEN! Es tut mir auch echt leid Fasy, aber ich wurde selbst eingeladen ~ hatte also kein Geld für ne Karte für dich. Next Time…maybe!

e09e51f0d3

Da hat Elfi Fasy sehr, sehr traurig gemacht …  sie schickte einfach eiskalt  ein Foto davon, wie ihre Kumpelblase sich einen 2DS mit einem Pokémonspiel  gegönnt hat. Ein harter Tag für den Herr des Essens. Darauf erstmal ’ne Pizza. Der Kühlschrank von meinem besten wurde aber bis dato immer noch nicht geplündert :p

3b55754bea

Ja…ich war in der Schule und hab einfach mal mein Essen vergessen, mein Magen dachte sich auch nur „Wieso tust du das?“ Und hat mich gefoltert…in Mathe…
Fasy war natürlich Retter in der Not und hat mir Krankenwagen(emojis) losgeschickt c: Thanks!

222159d3fd

Nicht nur Kamehameha kann der werte Senpai. Auch Fliegen ist im angeboren! 
Also los zu Julyes und mit ihr Party machen!

3f8cec6e6eWie originell. xD Eine Tiefkühlpizza empfindest du also als nett? xD
Naja immerhin Pizza… mehr als Mama mir an den Tag gekauft hat xD

Wow, der Artikel hat echt Spaß gemacht. xD
Mir hat er auch richtig Spaß gemacht, sollten wir mal öfter machen 😀
Hoffentlich seid ihr nicht zu sehr von unserem Fasy abgeschreckt worden, er ist nur etwas verrückt im Kopf, sonst nichts. °-°
Aber dafür lieben wir ihn!

Naja, eventuell haben wir mit den Zitaten dem oder anderen ein Grinsen ins Gesicht zaubern können – uns jedenfalls schon. 🙂
Es war echt schön nochmal zurückzublicken und so schöne Momente wie diese hier nochmal zu bestaunen :3 Da hat man gleich vielmehr Motivation weiterhin mit dieser wundervollen Clique abzuhängen. Disnep for life. Und Pizza! ❤

Auch wenn es eventuell sein kann, dass nach diesem Artikel wieder ein wenig die Stille einkehrt… Julyes und ich sind jedenfalls immer auf unseren Blogs erreichbar..wer weiß, vllt schreiben wir ja doch wieder mehr? Schaut doch einfach vorbei^-^

Und zu Fasy: Wir hoffen du hattest einen grandiosen Geburtstag bisher und dass du reichlich beschenkt wurdest (hoffentlich nicht nur mit Pizza…) 
Auf viele weitere Jahre mit unvergesslichen lustigen Momenten.

Deine Julie und Kouhai Elfi

mtb168162.png

Eine Elfi in all ihren Facetten

Unbenannt-1Es gab bereits einen Artikel über verschiedene Ansprecharten für Dino, darauf folgte dann einige Zeit später der gleiche Artikel über mich und nun ist es soweit – die liebe Elfi muss dran glauben, somit fangen wir an!


Elfi: Ganz basic – ich hab sie so kennen gelernt und auch jahrelang gerufen. So hieß sie nämlich in Chobots, zwar „elfiix3“, aber passt. 😀
Nici: In Skype hatte sie den Namen mal, ist einfach der Spitzname ihres echten Namens. Hab das früher sogar manchmal benutzt neben Elfii, ohne dass ich es gecheckt habe xD.
Nemo: Unsere Levelcharas fangen beide mit Nemo an – dann ist es wohl klar, dass wir beide mit Nemo gerufen werden. 😀 Aber man kann es sich auch einfacher machen, und zwar mit …
Kiki: Nach „Nemo“ folgt bei ihrem Chara „ki“ – also Nemoki! Aber ausschreiben ist lame, also hat man ihr den Namen „Kiki“ gegeben. 😀
Bruuuuh: Manchmal sind wir so individuell, dass wir uns einfach mit „bruuuuh“ ansprechen.
Nutyes: Sie kam mal damit, dass es einen russischen Spitznamen namens „Nusja“ von ihrem Namen gibt. Da ich kein Russisch kann, hab ich es  „Nuss ja“ gelesen und es dann scherzhaft ins Englische übersetzt. Seitdem nenne ich sie auch eigentlich nur noch so, wenn wir uns mal nicht mit  vorherigen Spitznamen anschreiben. xD
Nutnut: Spitznamen des Spitznamens – äh, was?


So, fertig wäre diese Artikelreihe!
Und falls ihr neuerdings diese Kosenamen in den Artikeln wieder findet, wisst ihr Bescheid, wer gemeint ist. 😀

Unbenannt-12

Ein typischer Arbeitstag mit Julie

Unbenannt-1

Vor über einem Jahr habe ich einen Artikel über meinen damaligen Schulalltag geschrieben.
Zu der Zeit befand ich mich in der 10. Klasse und hatte noch die volle Woche lang Schule.

Jetzt, in der 11. Klasse, schaut mein Alltag aber anders aus – die ersten drei Tage in der Woche befinde ich mich in einem Betrieb, die restlichen zwei in der Schule.
Falls es welche noch nicht wissen: Mein Praktikum mache ich im Moment bei einer Agentur, die sich auf Mediendesign spezialisiert. 😀

Da mein Schultag aber fast identisch wie damals ist, gibt’s heute „Ein typischer Arbeitstag mit Julie“.


Der Tag beginnt bei mir um 7 Uhr, denn da klingelt mein Handywecker.
Total verschlafen und eigentlich überhaupt nicht hungrig, gehe ich trotzdem in die Küche und suche nach etwas Essbarem, meistens fällt das Frühstück zu Hause aber doch recht wenig aus. Naja, egal. 😀
Anschließend gehe ich ins Bad, mache mich fertig, putze mir die Zähne und suche mir danach etwas zum Anziehen. Die Auswahl ist meistens etwas Schlichtes- Pulli oder T-Shirt und dazu einfach eine Jeans. Ich seh’s nicht ein, mich für die Arbeit rauszuputzen. 😀
Schließlich mach ich meine Haare, meistens entscheide ich mich, sie geschlossen zu tragen, da sie mich auf der Arbeit dann oft stören würden.

Gegen 8:20 Uhr verlasse ich das Haus, laufe zur Haltestelle und warte dort noch ein bis zwei Minuten, bis der Bus um 8:29 Uhr antrifft.
Die Fahrt dauert nicht lange, da es zuerst in den Nachbarort geht. Ungefähr um 8:35 Uhr steige ich aus und latsche direkt zum Netto, um mir mein zweites Frühstück zu holen, da das erste ja nicht wirklich ausgiebig und nährreich war, zudem sterbe ich sonst auf der Arbeit vor Hunger. xD
Meine Wahl fällt meistens auf ein Nougat-Crossiant oder einen Schoko-Donut – hauptsache süß und Zucker. xD

Nach dem Bezahlen geht’s dann an die nächste Haltestelle, die ich dann gegen 8:50 Uhr meistens erreiche. 🙂 Dort esse ich dann genüsslich das gekaufte Frühstück und höre für die letzten zehn Minuten noch Musik, bis mein Bus gegen 9:11 Uhr eintrifft.
Die Fahrt dauert auch nicht lange, meistens erreiche ich die Endstation um 9:25 Uhr, doch mein Ziel habe ich noch nicht erreicht, denn nun muss ich noch etwas zu Fuß laufen. 🙂
Meistens erreiche ich dann  gegen 9:40 Uhr die Firma und klingele, damit mir jemand die Haustür aufmacht.

Das Erste, was ich im Büro dann mache, ist, meinen PC einzuschalten, Handy und Jacke abzulegen und schließlich Ewigkeiten zu warten, bis er hochfährt.
Nebenbei wird dann das Grafiktablett aus der Tasche geholt und angeschlossen.

Je nachdem, ob ich gerade was zu tun habe, fahre ich mit der Arbeit fort. Meistens sind dies Zeichenaufträge.

Nach und nach treffen auch die anderen vom Team ein und ich werde dann schließlich auch mit ins Boot geholt, falls jemand beim ein oder anderen Auftrag eine helfende Hand benötigt.
Dies könnte das Gestalten von Entwürfen für eine PowerPoint , Einfügen von Texten in eine PowerPoint oder Freistellen von Grafiken sein – alles mögliche. 🙂

Gegen 13 Uhr gehen wir dann meistens für das Mittagessen einkaufen, ich bin immer dabei, da ich dann ein bisschen frische Luft und Bewegung brauche. Ist aber auch ganz witzig mit denen. 🙂
Schließlich wird gekocht und gemampft, aber die Uhrzeiten vom Mittagessen fallen täglich unterschiedlich aus – kommt auch gerne mal vor, dass wir erst um 15 oder sogar 16 Uhr erst essen. xD Je nachdem, wie stressig es gerade ist.

Nach dem Essen setze ich mich dann wieder an meine Arbeit bis 18 Uhr.
Schließlich fahre ich dann meinen PC runter, packe meinen Kram zusammen, verabschiede mich von allen und gehe anschließend raus, wo mich dann mein Bruder mit seinem Auto erwartet. ^-^

Gegen 18:15 Uhr bin ich dann wieder zu Hause, das Erste, was ich dann mache, ist, meinen Hund ausgiebig zu begrüßen. Schließlich schaue ich noch einmal in die Küche, um zu schauen, ob sich ein Abendessen lohnt.

In der Winterzeit hab ich mich dann meistens danach ins Bett gelegt und bisschen abgeschaltet, aber jetzt im Frühling nutze ich das gute Wetter, um nochmal abends ein bisschen zu boarden. Das ist echt entspannend und man kann da genauso gut abschalten. 😀

Schließlich kehre ich nach Hause zurück, gehe anschließend sofort duschen (ihr wisst gar nicht, wie warm da einem wird xD) und schaue mir anschließend noch ein paar YouTube-Videos an.

Gegen 23 Uhr schalte ich (natürlich nach dem Zähneputzen!) dann das Licht aus, da der Tag echt anstrengend, aber meistens doch ganz schön war. 🙂


Ein Arbeitstag bei mir ist meistens ziemlich lange und zerrt schon ziemlich an Energie, trotzdem liiiebe ich meine Arbeit dort. °-°

Ich hoffe, euch hat dieser Remake gefallen und ähnelt sich nicht mit dem alten. :3

Unbena234nnt-1

Hallo, kennt Ihr mich noch?..oder was in den letzten Monaten so passiert ist.

Zwei Dinge sind schädlich für jeden, der die Stufen des Glücks will ersteigen. Schweigen, wenn es Zeit ist zu reden, und reden, wenn es Zeit ist zu schweigen. – Friedrich von Bodenstedt

Hey Leute!

Vielleicht kennt Ihr mich ja noch: Ich bin der Domi, 20 Jahre alt und Leiter des MeintraumBlogs.

Mein letzter Artikel ist nun über 3 Monate her, und nun melde ich mich endlich wieder zu Wort.

In den 3 Monaten ist bei mir ’ne Menge passiert, was ich bis heute noch nicht zu 100% hinter mir habe.

Es gibt nur einen Weg zum Glück und der bedeutet, aufzuhören mit der Sorge um Dinge, die jenseits der Grenzen unseres Einflussvermögens liegen. – Epiktet

Fangen wir ganz am Anfang an: Am 09. Januar 2016 mein letzter Artikel, der Tag, an dem sich bei mir ne große Menge verändert hat. An diesem Tag bin ich von der psyche so instabil geworden, da ich mit den Nerven zu 100% am Ende war. Ich war zu nichts mehr zu gebrauchen, habe nur so vor mich hinvegetiert, und das viele Tage lang. Dazu wurde ich dann auch noch extremst PC süchtig, habe kaum noch geschlafen und soziale Kontakte gemieden.

Nach einem Monat habe ich dann beschlossen, meinen Job zu kündigen und das tat ich dann auch. Mir ging es, als ich die Bestätigung hatte, täglich immer besser, sodass ich mir auch nach kurzer Zeit einen neuen Job  gesucht habe. Das Bewerbungsgespräch lief super, und nach wenigen Tagen hatte ich die Zusage.

Auch ein paar sogenannte Freunde musste ich aus meinem Leben schmeißen, aber im Nachhinein, wird es einen Grund haben, dass kein Platz in meiner Zukunft für diese Personen ist.

Deine erste Pflicht ist, dich selbst glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. – Ludwig A. Feuerbach

Von diesem Zeitpunkt – es war Ende Januar – ging es langsam immer weiter aufwärts. Nur die PC Sucht dauerte es noch etwas zu überwinden, denn man will es sich erstmal natürlich nicht eingestehen. Deswegen war ich auch im Blog nicht aktiv, da die komplette Motivation fehlte.

Nun schreiben wir den 12. April 2016, ich sitze mittlerweile in meiner eigenen Wohnung, denn seit dem 01. April wohne ich alleine, und ich bin endlich wieder glücklich!

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern. – Konfuzius

Mein Rat an jeden der nicht mehr glücklich ist TU WAS!, denn von alleine passiert nichts. Macht Dich die Arbeit, eine Person oder anderes krank oder unglücklich? Dann zieh einen Schlussstrich und folge deinen Träumen! Denn nur so kommst Du glücklich durchs Leben!

Dieser Artikel war auch nicht unbedingt leicht für mich zu schreiben, aber ich musste mich mal ein kleines bisschen frei schreiben. Sorry an Elfii und Julie, dass ich Euch mit dem Blog so alleine stehen lassen habe.

Wenn alles gut läuft, dann werde ich mich nun auch wieder öfters hier blicken lassen.

domi1

Eine Portion Longboard mit Sonnenuntergang

Unbenannt-1Mein letzter Tag vor dem Ferienende war echt schön. 🙂 Zumindest aufregender als meine gesamten Ferien. xD

Zuerst hatte ich ganz normal gefrühstückt mit meiner Familie, bin dann anschließend ins Bad und hab mich geduscht, einfach, weil ich das Haare föhnen nicht auf den Abend verlegen wollte. 😀

Nachdem die Haare trocken waren, nahm ich dann meine langweilige Schullektüre „Tannöd“ zur Hand und las ungefähr um die 35 Seiten. Das klingt nicht viel, kam aber einem vor. Und es war so spannend, dass ich danach eingeschlafen bin.
Echt mal, das Buch ist einfach die perfekte Einschlafhilfe für mich.

Gegen drei Uhr bin ich dann raus und Longboard gefahren und habe eine Strecke im Feld gefunden, die einfach super zum Fahren geeignet ist. Der Boden ist einfach ein Traum! *-*
Die Leute aus dem Dorf kennen sicher diese hellbraunen großen Platten im Feld, die sind einfach richtig gut. 😀 (Es gibt bei uns zwar direkt hinter dem Neubaugebiet so einen Weg … der ist aber einfach für die Tonne. Voller Risse und Erdklumpen)

Somit fuhr ich dann den Weg lang und wieder zurück, zu Hause nahm ich dann meine Mathesachen und lernte ein wenig für die Arbeit, bis es Essen  gab.
Danach ging’s weiter.
Die Sonne ging schon unter und ich hatte wieder richtig Lust zu boarden, weswegen ich nach dem Lernen dann Schuhe anzog und Longboard schnappte. War ungefähr gegen halb acht.

Ich fuhr ein Stückchen mit dem Board, musste aber auch ein Stückchen laufen, weil die Straße ins Feld einfach nicht toll zum Fahren ist – dieser Teerboden ist einfach so steinig, uneben und voller Löcher, da bleibt man ständig stecken. 😀

Dafür wurde ich aber von diesem Ausblick begrüßt, als ich die Kreuzung erreicht habe. 🙂

20160410_193751

Übrigens: Diese Art von Feldweg habe ich gemeint!
Aber dieser Weg hier ist der, der mega kacke zum Fahren ist, voller Risse und Erdklumpen. 😀

Den Weg fuhr und lief ich teilweise, je nachdem, wie eben und sauber der Boden war.

Schließlich fuhr ich am Bauernhof (das Häuschen auf dem Foto :D) vorbei und an der nächsten Kreuzung gab es ebenfalls einen nicen Ausblick:

20160410_194847

Anschließend weiter gefahren und das letzte Foto gemacht, bevor es zurück nach Hause ging:

20160410_195152

Dieser Weg ist übrigens der, den ich riiichtig geil finde, werde da die nächste Zeit wohl ständig fahren. 🙂 Die Strecke ist zwar nicht wirklich lang, trotzdem reicht es für die tägliche Bewegung. xD

Und nun verabschiede ich mich – ich bin fertig, will ins Bett und genug Schlaf kriegen, weil der Schlafrhythmus nach den Ferien einfach immer übelst kaputt ist. xD

Unbena234nnt-1

Ein Kügelchen in all ihren Facetten

mtb

Halli Hallo ihr Träumer :3 

Zeit zum Aufstehen, denn die Elfe hat was ganz besonderes mitgebracht xD 
So besonders zwar auch nicht, aber auf jeden Fall witzig genug um es hier festzuhalten. 
Da der Blog ja eh wieder so allmählich ins Rollen kommt – bis er schließlich voll in Fahrt ist- dachte ich mir so was kleines für den Anfang schadet nie.
JA DIE ELFE KOMMT GLEICH ZU PUNKT!

Jedenfalls, dachte ich mir, zähle ich mal Julies Spitznamen meinerseits auf, ähnlich wie wir es damals zusammen bei Dino gemacht haben. Zum Erinnern bitte hier entlang.

Let’s go!

  • Kügelchen bzw Kuegelchen – Das war ihr Chobotsname damals, unter diesem Namen hab ich sie kennengelernt ^-^
  • Kugi(i) – Meist mit Doppel-i; so hab ich sie einfach abgekürzt und das blieb noch lange lange erhalten
  • Olaf – Das ist nun wirklich lange lange her, da gab es auch noch irgendne Gruppe die was mit Socken zu tun hatte… !? Ich erinner mir nur sehr sehr vage, also gehen wir lieber zum nächsten Namen.
  • Momo – Ja gut jetzt sind wir nun nicht mehr so aktiv in Fiesta unterwegs, aber um bei anderen zu sagen dass die liebe Julie grad dort und was weiß ich ist, hieß es einfach Momo …oooooder…
  • Nemo – Ebenfalls durch Fiesta bisschen so eingelebt der Name ^-^, aber als wäre das nicht genug, gab es ja noch…
  • Koko – Yeahy! Somit wären die paar Fiestanamen durch? 😀
  • Minun – Ist einfach so entstanden, weil wir die Pokémon Plusle und Minun mega feiern, während ich aber mehr für Plusle bin ist sie so der Minun-fan ^-^
  • Jay Jaaay – Ich find das einfach witzig, dass das „J“ auf Englisch wie Jay klingt, dann einfach Jay gedoppelt und noch mehr a’s und man hat Jay Jaaay ~ sehr swaggy, muss ich schon sagen
  • Jay / J – ist auch recht passend dafür ^-^
  • Julyes – ist vermutlich der letzte Name der mir in den Sinn kommt, da er auch noch am jüngsten ist. 
    Allein weil ich Nutyes genannt werde, ist sie für mich Julyes. 
    Easy hm? ^-^

Nun der Artikel war nicht sehr sehr lang, aber informativ genug, oder? 😀

Wir lesen uns hoffentlich bald wieder. 
Gute Nacht. 
Eure Elfi.

mtb2